Die Suche erzielte 361 Treffer. Diese Suche abonnieren

Die Suche bei im Bereich erzielte Treffer - Zurück zur Katalogtrefferliste
Man vergisst nicht, wie man schwimmt: Roman / Christian Huber

von Huber, Christian [Autor].

book Buch | 2022 | Kindheit/Jugend | Geschichte 1999 | Freundschaft | Bayern | Weitere Titel zum Thema Der 15-jährige Pascal könnte den Sommer genießen. Der Skaterpark, Oberstufenpartys und das Freibad versprechen gelungene Ferien. Aber Pascal kann nicht mehr schwimmen und er darf sich auch nicht verlieben. Das ändert sich, als er Jacky, einem geheimnisvollen Mädchen aus dem Zirkus, begegnet ...Verfügbarkeit: Keine Exemplare verfügbar Ausgeliehen (1).
Level up: der Komödie zweiter Teil : das 2. Jahr / Marcus Major

von Major, Marcus [Autor].

book Buch | 2021 | Humoristische Darstellung | Kindheit - Jugend | Rollenspiel | Vater | Zweites Lebensjahr | Kind | Entwicklung | TochterMeine Tochter wächst weiter. Unaufhörlich. Von meinen Erlebnissen, und dem, was meine Kleine dabei alles erlernt, berichte ich hier auf komödiantische Art und Weise. Zwischendurch finden sich gedankliche Spielereien meinerseits - oder anders gesagt: wenn Sie schon immer mal vollkommenen Blödsinn lesen wollten, der Sie wie sonst nichts unterhält und zum Lachen bringt, sind Sie hier genau richtig. Und wenn Sie Kinder mögen, oder haben, sowieso. Denn es geht um ein solches! Ein irrer Plot-Twist, dass das Kind in Wirklichkeit ein rosaroter Wackelpudding ist, kommt nicht vor. Schade. Am Ende dürfen Sie sogar ermitteln, welcher Charakter der Lustigkeit Sie selbst sind. Wow!Verfügbarkeit: Ausleihbare Exemplare: Christian-Weise-Bibliothek Zittau [Signatur: M Maj] (1).
Hast du uns endlich gefunden [Tonträger] / Edgar Selge

von Selge, Edgar [Autor].

Ton Ton | [2021] | MP3-CD | MP3 | Autorenlesung | Kindheit/Jugend | Biografie | Selge, Edgar | Vater | Kindheitserinnerung | Sohn | Autobiografie | Autorenlesung | Weitere Titel zum Thema Reihen: Argon Edition.Eine Kindheit in den Fünfzigern, in einer Stadt, nicht groß, nicht klein; ein bürgerlicher Haushalt, in dem viel Musik gemacht wird; der Vater ist Gefängnisdirektor. Der Krieg ist noch nicht lange her, und die Eltern versuchen, durch Hingabe an klassische Musik und Literatur nachzuholen, was sie ihre verlorenen Jahre nennen. Überall spürt der Junge Risse in dieser geordneten Welt. Gebannt verfolgt er die politischen Auseinandersetzungen, die seine älteren Brüder mit Vater und Mutter am Esstisch führen. Aber er bleibt Zuschauer. Immer häufiger flüchtet er sich in die Welt der Phantasie. Dieser Junge, den der Autor als fernen Bruder seiner selbst betrachtet, erzählt uns sein Leben und entdeckt dabei den eigenen Blick auf die Welt. Wenn sich der 73-jährige Edgar Selge gelegentlich selbst einschaltet, wird klar: Die Schatten der Kriegsgeneration reichen bis in die Gegenwart hinein.
Fußnote: Ungekürzte Autorenlesung
Verfügbarkeit: Keine Exemplare verfügbar Ausgeliehen (1).
Mädchenmeuterei: Roman / Kirsten Fuchs

von Fuchs, Kirsten [Autor].

book Buch | November 2021 | Jugendbuch | Kindheit/Jugend | Abenteuer | Mädchenbande | Abenteuer | Schiff | Marokko | Weitere Titel zum Thema Charlotte Nowak will die Sache am liebsten abbrechen: diese Fahrt auf einem Containerschiff nach Marokko. Niemand soll wissen, wo sie und ihre Freundinnen sich aufhalten. Die vier sind so verschieden, wie man mit sechzehn nur sein kann, sodass es auch mal kracht; und dann haben sie noch Antonia als blinden Passagier an Bord geschmuggelt. Aber Bea, die sie finden müssen, steckt in Schwierigkeiten und braucht Hilfe. Als das Schiff ablegt, wird Charlotte klar: Sie kann nicht mehr zurück und ist nun Teil dieses Schiffes, auf dem einiges nicht stimmt. Der unsympathische Kapitän und der wenig zimperliche Erste Offizier sind viel härter, als es im ohnehin robusten Seemannsleben üblich ist; beim Landgang in Le Havre wird Charlotte in seltsame Transaktionen verwickelt, und dann kommt eine Kiste auf das Schiff, für die die Freundinnen unerwartet Verantwortung übernehmen müssen. Vielleicht geht es hier um illegalen Handel und moderne Sklaverei, vielleicht auch um alte Mythen des Meeres. Auf jeden Fall müssen die fünf sich dem stellen.Verfügbarkeit: Verfügbarer Präsenzbestand: Christian-Weise-Bibliothek Zittau [Signatur: F Fuc] (1).
Hast du uns endlich gefunden / Edgar Selge

von Selge, Edgar [Autor].

book Buch | 2021 | Debüt | Kindheit/Jugend | Selge, Edgar | Autobiographischer Roman | Sohn | Kindheitserinnerung | Vater | Weitere Titel zum Thema Die Lebens- und Gefühlswelt des 12-jähriger Edgar ist sehr stark von der Figur des Vaters geprägt, der eine gesellschaftlich herausgehobene Stellung als Gefängnisdirektor bekleidet. In loser Folge werden Szenen beschrieben, die die Vater-Sohn-Beziehung umkreisen.Verfügbarkeit: Ausleihbare Exemplare: Fahrbibliothek [Signatur: S Sel] (1), Löbau Stadtbibliothek [Signatur: S Sel] (1). Ausgeliehen (1).
Der Sommer, als Mutter grüne Augen hatte: Roman / Tatiana Tibuleac ; aus dem Rumänischen von Ernest Wichner

von Tibuleac, Tatiana [Autor] | Wichner, Ernest.

book Buch | 2021 | Belletristische Darstellung | Debüt | Kindheit/Jugend | Familie | Urlaub | Männliche Jugend | Annäherung | Aversion | Verantwortung | Mutter | Frankreich | Weitere Titel zum Thema Der siebzehnjährige Aleksy verabscheut seine Mutter, denn sie ist hässlich und hat als Mutter versagt. Als sie ihn aus dem Erziehungsheim abholt, will er nichts von ihr wissen. Trotzdem lässt er sich zu einem gemeinsamen Urlaub in Frankreich überreden, Bestechungssumme: ihr Auto. Kaum angekommen in dem kleinen Dorf, in dem er sich fremd fühlt und nur mühsam mit den kauzigen Bewohnern zurechtkommt, erfährt er, wie es in Wahrheit um seine Mutter steht. Ihn verfolgen fortwährend schmerzliche Erinnerungen aus der Kindheit, und die ungewohnte Sorge um die Mutter überschattet sein erstes unbeholfenes Liebesglück. Nach diesem Sommer ist in seinem Leben nichts mehr, wie es einmal war. Tatiana T?îbuleacs preisgekrönter Roman erzählt mit unsentimentalem Witz die berührende Geschichte eines Jungen, der um seine Kindheit betrogen wurde und als Heranwachsender plötzlich Verantwortung übernehmen mussVerfügbarkeit: Keine Exemplare verfügbar Ausgeliehen (1).
Siegfried, das Wolfskind: die Geschichte von Siegfried Moldenhauer, wie er sie Eckart zur Nieden erzählt hat / Eckart Zur Nieden ; illustriert von Judika Dragässer

von Zur Nieden, Eckart [Autor].

book Buch | 2021 | Krieg | Kindheit - Jugend | Erlebnisbericht | Kindheitserinnerung | Weltkrieg <1939-1945> | KönigsbergVergessen hat Siegfried Moldenhauer die Grauen des Krieges nie. Und auch nicht die Zeit danach, als er sich als »Wolfskind« durchschlagen musste. Aber es hat viele Jahre gedauert, bis er die Kraft fand, anderen von seinem Schicksal zu erzählen. Zu belastend waren all die furchtbaren Erinnerungen. Als Junge kämpfte er im besetzten Ostpreußen mutterseelenallein ums nackte Überleben. Erst im hohen Alter hat er sein Schweigen gebrochen und sich Eckart zur Nieden anvertraut. Herausgekommen ist eine Geschichte, die ihresgleichen sucht, die Geschichte eines Wolfskindes, das schließlich ein Gotteskind wurde.Verfügbarkeit: Keine Exemplare verfügbar Ausgeliehen (1).
Der große Sommer: Roman / Ewald Arenz

von Arenz, Ewald [Autor].

book Buch | 2021 | Belletristische Darstellung | Kindheit/Jugend | Sommer | Erste Liebe | Wertschätzung | Freundschaft | Tod | Vertrauen | Großeltern | Weitere Titel zum Thema Ein Sommer in den 1970er-Jahren: Friedrich muss die Ferien über bei seinem strengen Großvater auf eine Nachprüfung lernen. Bei einem nächtlichen Freibadbesuch lernt er Beate kennen und verliebt sich in sie. Zusammen mit seiner Schwester und seinem Freund erleben sie einen unvergesslichen Sommer.Verfügbarkeit: Ausleihbare Exemplare: Christian-Weise-Bibliothek Zittau [Signatur: A Are] (1). Ausgeliehen (1).
Die Unschuld der Opfer: Kindheit im Zweiten Weltkrieg / Marilyn Yalom ; Vorwort von Meg Waite Clayton ; Nachwort von Ben Yalom ; aus dem Englischen von Cornelia Holfelder-von der Tann

von Yalom, Marilyn [Autor] | Yalom, Ben | Clayton, Meg Waite | Holfelder-von der Tann, Cornelia.

book Buch | 2021 | Zweiter Weltkrieg | Kindheit/Jugend | Krieg | Kindheitserinnerung | Kind | Weltkrieg <1939-1945> | Weitere Titel zum Thema Posthum wird eine von Marilyn Yalom (+ 20.11.2019) zusammengestellte Sammlung an Kindheitserinnerungen von Menschen, die während des 2. Weltkriegs Kinder waren, herausgegeben. Sie zeigt, wie verletzliche Kinder zu bedeutenden Vorbildern wurden, wie sich Schwäche in Stärke verwandeln kann.Verfügbarkeit: Ausleihbare Exemplare: Löbau Stadtbibliothek [Signatur: D 152 Yal] (1).
Hard Land: Roman / Benedict Wells

von Wells, Benedict [Autor].

book Buch | [2021] | Belletristische Darstellung | Kindheit/Jugend | USA | 80er Jahre | Kind | Sommer | Jugend | Schicksalsschlag | Weitere Titel zum Thema Missouri, 1985: Um vor den Problemen zu Hause zu fliehen, nimmt der fünfzehnjährige Sam einen Ferienjob in einem alten Kino an. Und einen magischen Sommer lang ist alles auf den Kopf gestellt. Er findet Freunde, verliebt sich und entdeckt die Geheimnisse seiner Heimatstadt. Zum ersten Mal ist er kein unscheinbarer Außenseiter mehr. Bis etwas passiert, das ihn zwingt, erwachsen zu werden.Verfügbarkeit: Ausleihbare Exemplare: Christian-Weise-Bibliothek Zittau [Signatur: W Wel] (1), Fahrbibliothek [Signatur: W Wel] (1), Löbau Stadtbibliothek [Signatur: W Wel] (1).
Der Morgen davor und das Leben danach: Roman / Ann Napolitano ; aus dem Amerikanischen von Carola Fischer

von Napolitano, Ann [Autor] | Fischer, Carola.

book Buch | 5/2021 | Belletristische Darstellung | Erfahrungen | Kindheit/Jugend | Tod | Großdruck | Flugzeugabsturz | Lebensbewältigung | Familie | Junge | Trauer | Tod | Überlebender | Northern Colorado | Weitere Titel zum Thema An einem Sommermorgen besteigen der zwölfjährige Edward und seine Familie ein Flugzeug, das sie von New York nach Los Angeles bringen soll. Auf halbem Weg durch das Land, stürzt das Flugzeug ab. Edward ist von 187 Passagieren der einzige Überlebende. Wunder und Fluch zugleich, denn wie soll er ohne seine Eltern, ohne seinen geliebten Bruder zurechtkommen? Wo ist sein Platz in einer Welt, in der alles verloren scheint? Was bedeutet es, nicht nur zu überleben, sondern wirklich zu leben? Vorsichtig wagt er es, sich der jungen Shay anzuvertrauen. Mit ihr macht er eine unerwartete Entdeckung - eine, die zu den Antworten auf seine wichtigsten Fragen führen wird …Verfügbarkeit: Ausleihbare Exemplare: Löbau Stadtbibliothek [Signatur: N Nap] (1). Ausgeliehen (1).
Kindheit: Teil 1 der Kopenhagen-Trilogie / Tove Ditlevsen

von Ditlevsen, Tove [Verfasser] | Allenstein, Ursel [Übersetzer].

Computerdatei eBook zum Download | 2021 | Belletristische Darstellung | Einführung | Biografie | Nationalsozialismus | Kindheit-Jugend | Identitätsfindung | Junge | Kindheitsforschung | Pädagogik | Kind | Ottawa | Belletristik & Unterhaltung | Weitere Titel zum Thema In "Kindheit" erzählt Tove Ditlevsen vom Aufwachsen im Kopenhagen der 1920er Jahre in einfachen Verhältnissen. Tove passt dort nicht hinein, ihre Kindheit scheint wie für ein anderes Mädchen gemacht. Die Mutter ist unnahbar, der Vater verliert seine Arbeit als Heizer. Sonntags muss Tove für die Familie Gebäck holen gehen, so viel, wie in ihre Tasche hineinpasst, und das ist alles, was es zu essen gibt. Zusammen mit ihrer Freundin, der wilden, rothaarigen Ruth, entdeckt Tove die Stadt. Sie zeigt ihr, wo die Prostituierten stehen, und geht mit ihr stehlen. Aber eigentlich interessiert sich Tove für die Welt der Bücher und hat den brennenden Wunsch, Schriftstellerin zu werden - und dafür ist sie bereit, das Leben, wie es für sie vorgezeichnet scheint, hinter sich zu lassen. "Das Porträt einer Frau, die ihr Leben entschieden zu ihrem eigenen macht. Ein Leben, so frei und ungestüm, ich bin versunken in Tove Ditlevsens Büchern." Nina Hoss. "Eine monumentale Autorin." Patti Smith. "Ein Meisterwerk." The GuardianVerfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar
Das wirkliche Leben: Roman / Adeline Dieudonné ; aus dem Französischen von Sina de Malafosse

von Dieudonné, Adeline [Autor] | Malafosse, Sina de.

book Buch | 2020 | Belletristische Darstellung | Debüt | Kindheit/Jugend | Familie | Familie | Angst | Bruder | Beschützen | Gewalttätigkeit | Tochter | Vater | Weitere Titel zum Thema Eine Reihenhaussiedlung am Waldrand, wie es viele gibt. Im hellsten der Häuser wohnt ein zehnjähriges Mädchen mit seiner Familie. Alles normal. Wären da nicht die Leidenschaften des Vaters, der neben TV und Whisky vor allem den Rausch der Jagd liebt. In diesem Sommer erhellt nur das Lachen ihres kleinen Bruders Gilles das Leben des Mädchens. Bis eines Abends vor ihren Augen eine Tragödie passiert. Nichts ist mehr wie zuvor. Mit der Energie und der Intelligenz einer mutigen Kämpferin setzt das Mädchen alles daran, sich und ihren Bruder vor dem väterlichen Einfluss zu retten. Von Sommer zu Sommer spürt sie immer deutlicher, dass sie selbst die Zukunft in sich trägt, wird immer selbstbewusster – ihr Körper aber auch immer weiblicher, sodass sie zusehends ins Visier ihres Vaters gerät.Verfügbarkeit: Ausleihbare Exemplare: Christian-Weise-Bibliothek Zittau [Signatur: D Die ] (1). Ausgeliehen (1).
Irgendwo in diesem Dunkel / Natascha Wodin

von Wodin, Natascha [Autor].

book Buch | Februar 2020 | Kindheit - Jugend | Kinderheim | Obhut | Nachkriegszeit | Ehemaliger Zwangsarbeiter | Weibliche Jugend <16 Jahre> | Russischer Vater | Selbstmord | Mutter | Biographischer Roman | Ausgrenzung | Flucht | Weitere Titel zum Thema Die Autorin beschreibt ihre Kindheit und Jugend ab 1955, nachdem ihre Mutter den Freitod gewählt hatte. Die 10-Jährige und ihre 4-jährige Schwester werden vom emotional erstarrten Vater von Pflegestelle zu Pflegestelle und schließlich für Jahre in ein katholisches Nonnenkloster abgeschoben.Verfügbarkeit: Keine Exemplare verfügbar Ausgeliehen (1).
Ein Mann seiner Klasse / Christian Baron

von Baron, Christian [Autor].

book Buch | 2020 | Außenseiter | Kindheit/Jugend | Familie | Gewalt | Armut | Familie | Biographischer Roman | Vater | Sohn | Kindheitserinnerung | Gewalttätigkeit | Weitere Titel zum Thema "Mochte mein Vater auch manchmal unser letztes Geld in irgendeiner Spelunke versoffen, mochte er auch mehrmals meine Mutter blutig geprügelt haben: Ich wollte immer, dass er bleibt. Aber anders." Kaiserslautern in den neunziger Jahren: Christian Baron erzählt die Geschichte seiner Kindheit, seines prügelnden Vaters und seiner depressiven Mutter. Er beschreibt, was es bedeutet, in diesem reichen Land in Armut aufzuwachsen. Wie es sich anfühlt, als kleiner Junge männliche Gewalt zu erfahren. Was es heißt, als Jugendlicher zum Klassenflüchtling zu werden. Was von all den Erinnerungen bleibt. Und wie es ihm gelang, seinen eigenen Weg zu finden. "Ein Mann seiner Klasse" erklärt nichts und offenbart doch so vieles von dem, was in unserer Gesellschaft im Argen liegt.Verfügbarkeit: Ausleihbare Exemplare: Christian-Weise-Bibliothek Zittau [Signatur: B Bar ] (1).
Palast der Miserablen [Tonträger] / Abbas Khider ; gelesen von Torsten Flassig ; Regie: Burkhard Schmid

von Khider, Abbas [Autor] | Schmid, Burkhard | Flassig, Torsten.

Ton Ton | [2020] | MP3-CD | Lesung | Lesung | Kindheit/Jugend | MP3 | Wirtschaftsentwicklung | Existenzkampf | Junge | Bagdad | Weitere Titel zum Thema Shams Hussein ist ein ganz normaler Junge mit ganz normalen Träumen. In der Hoffnung auf ein friedlicheres Leben ziehen seine Eltern mit ihm und seiner Schwester aus dem Süden des Landes nach Bagdad. Bald wohnen sie im Blechviertel neben einem riesigen Müllberg. Es sind die Jahre des Wirtschaftsembargos gegen das von Saddam Hussein beherrschte Land. Aus dem Streben nach einer besseren Zukunft wird schnell ein Leben in existenzieller Not. Shams hat keine Zeit zum Erwachsenwerden: Er arbeitet als Plastiktütenverkäufer am Basar, als Busfahrergehilfe, als Lastenträger. Und er liebt Bücher. In einer Zeit jedoch, in der ein falsches Wort den Tod bedeuten kann, begibt er sich damit in eine Welt, deren Gefahren er nicht kommen sieht. Eindringlich, aber mit viel Leichtigkeit erzählt Sprecher Torsten Flassig die Geschichte eines Jungen aus den Slums von Bagdad – bis zu dem Moment, in dem sein Leben für immer auseinanderfällt.Verfügbarkeit: Ausleihbare Exemplare: Fahrbibliothek [Signatur: Hörbuch Khi] (1).
Monster wie wir: Roman / Ulrike Almut Sandig

von Sandig, Ulrike Almut [Autor].

book Buch | 2020 | Belletristische Darstellung | Missbrauch | DDR | Kindheit/Jugend | Gesellschaft | Deutschland (DDR) | Aufbruch | Gewalt | Identitätsfindung | Kind | Kindheitserinnerung | Selbstbestimmung | Weitere Titel zum Thema Ruth spielt Geige und hat Angst vor Vampiren. Sie wächst in einem Pfarrhaus in der ostdeutschen Pampa auf. Aber Gott ist kein Parteisekretär, um dessen Schutz man buhlen könnte. Ihr bester Freund Viktor hat einen Mondglobus und Falten im Gesicht. Er fürchtet sich nur vor seinem Scheißschwager. Aber dann findet er diesen Schalter in seinem Kopf, um rein gar nichts zu empfinden. Und wird selbst zum Fürchten. Was Gewalt bedeutet, wissen sie beide. Hier, wo der Braunkohleabbau ganze Dörfer und Wälder verschlingt, hilft man sich am besten selbst. Viktor macht jeden Tag Sit-ups und rasiert sich eine Glatze. Dass einer wie er als Au-Pair nach Frankreich geht, versteht niemand. Doch für Viktor ist es überall besser als zu Hause. Und Ruth? Die flüchtet sich ins Geigenspiel.Verfügbarkeit: Ausleihbare Exemplare: Christian-Weise-Bibliothek Zittau [Signatur: S San] (1). Ausgeliehen (1).
Straße der Jugend: Roman / André Kubiczek

von Kubiczek, André [Autor].

book Buch | 2020 | Belletristische Darstellung | Kindheit/Jugend | Kindheit - Jugend | DDR | Geschichte 1985 | Erste Liebe | Deutschland (DDR) | Eliteinternat | Männliche Jugend | Halle <Saale> | Weitere Titel zum Thema René, der Protagonist aus Kubiczeks erfolgreicher «Skizze eines Sommers», der uns hier wiederbegegnet, wird im Spätsommer '85 auf ein Internat in Halle an der Saale geschickt, um dort sein Abitur abzulegen. Dieses Internat bietet nur wenige Plätze für ein paar Auserwählte, an deren Schulzeit sich ein Studium in Moskau anschließen wird. Provinz hin, Bruderstaat her, Kubiczeks junger Protagonist jedenfalls bleibt ungerührt «Wer flippte schon aus, wenn ihm angeboten wurde, die Organisation der materiell-technischen Basis zu studieren. Organisation der materiell-technischen Basis! Ich bitte Euch!» Beziehungsweise, vielleicht nicht ungerührt, sondern: von anderen Dingen begeistert. Denn Internat bedeutet: die Abwesenheit der Eltern. Die Allgegenwart von Freunden. Die Nähe von Mädchen. Sehr viele Verbote. Verbotenes macht vielfach Spaß. Und: «Außerdem bekam ich ab nächstem Monat 280 Mark Stipendium, einfach so, fürs Nichtstun, um auch mal eine gute Seite des Internatlebens zu erwähnen. Denn jede Medaille hatte ja bekanntlich zwei Seiten: eine dunkle und eine schwarze.» «Straße der Jugend» ist ein Internatsroman mit schrecklich verliebten jungen Helden, in einem sommerwindleichten, warmen Ton erzählt.Verfügbarkeit: Keine Exemplare verfügbar Ausgeliehen (1).
Die andere Welt / Julie Cohen ; aus dem Englischen von Babette Schröder

von Cohen, Julie [Autor] | Schröder, Babette.

book Buch | 02/2020 | Belletristische Darstellung | Erfahrungen | Familie | Kindheit - Jugend | Mädchen | Junge | Geschlechterrolle | Weitere Titel zum Thema Reihen: Diana 36053.Louise und Louis haben alles gemeinsam, bis auf eines: ihr Geschlecht. Beide wachsen zu willensstarken jungen Menschen heran, verlieben sich, träumen davon, Romane zu schreiben - und verlieren in einer dramatischen Nacht viel zu früh das Vertrauen ins Leben. Dreizehn Jahre später können beide nicht mehr vor der Vergangenheit davonlaufen und kehren in die Heimat zurück. Was denkt und fühlt Louise, was Louis? Wie verlaufen zwei Wege, die mit nur einem Unterschied beginnen? Einfühlsam erkundet Julie Cohen in ihrem vielschichtigen Roman, wie das Geschlecht unser Leben und unsere Identität bestimmt.Verfügbarkeit: Ausleihbare Exemplare: Christian-Weise-Bibliothek Zittau [Signatur: C Coh] (1).
Der Duft der Erinnerung: Roman / Erica Bauermeister ; Aus dem amerikanischen Englisch von Edith Beleites

von Bauermeister, Erica [Autor] | Beleites, Edith.

book Buch | März 2020 | Belletristische Darstellung | Familie | Kindheit/Jugend | Mutter | Tochter | Herkunft | Vater | Geruchswahrnehmung | Geruchssinn | Insel | Weitere Titel zum Thema Emmeline wächst mit dem Vater auf einer kleinen Insel im Einklang mit der Natur auf. Er schult ihren außergewöhnlichen Geruchssinn - ein Erbe der Mutter. 12-jährig kommt sie in die unbekannte Welt der Menschen und sucht nach ihr. Doch Emmeline muss ihren eigenen Weg finden, mit ihrer Gabe umzugehen.Verfügbarkeit: Ausleihbare Exemplare: Christian-Weise-Bibliothek Zittau [Signatur: B Bau] (1).

Powered by Koha