Die Suche erzielte 33 Treffer. Diese Suche abonnieren

Die Suche bei im Bereich erzielte Treffer - Zurück zur Katalogtrefferliste
Jüdisches Leben in Sachsen: 99 besondere Geschichten / aufgeschrieben von Henner Kotte

von Kotte, Henner [Autor].

book Buch | Oktober 2021 | Geschichte | Geschichte | Anthologie | Juden | Sachsen | Weitere Titel zum Thema Von Rabbis und Unternehmern, Hofjuden und Kunstmäzenen // Bisher ist jüdische Geschichte in Sachsen wenig präsent und wird am ehesten über Stolpersteine und Gedenkorte als eine Geschichte der Verfolgung wahrgenommen. An noch bestehenden Baudenkmälern und historischen Orten fehlen entsprechende Hinweise, Interessierte können nur mit Mühe etwas in Erfahrung bringen. Mit dem Kulturreiseführer von Henner Kotte wird Einheimischen und Besuchern die jüdische Vergangenheit einzelner Orte in unterhaltsamen Geschichten vor Augen geführt. Damit werden die vorgestellten Objekte aufgewertet und vor allem Informationen zur Verfügung gestellt, die sowohl bei touristischen Ausflügen als auch in Form eines Lesebuchs oder Nachschlagewerks genutzt werden können.Verfügbarkeit: Ausleihbare Exemplare: Löbau Stadtbibliothek [Signatur: D 309 Kot] (1).
Die dreizehn Leben des Richard Rohde: Roman einer Familie / Henner Kotte

von Kotte, Henner [Autor].

book Buch | [2021] | Belletristische Darstellung | Ostdeutschland | Familie | Dorf | Familie | Braunkohlentagebau | Oberlausitz | Weitere Titel zum Thema Der Rohdehof in der Oberlausitz hat eine 200 Jahre alte Geschichte, doch das Dorf muss bald dem Braunkohletagebau weichen. Der erstgeborene Sohn und Erbe heißt immer Richard. Die Lebensläufe von 13 Männern namens Richard Rohde werden im Kontext der sächsischen Geschichte markant belegt.Verfügbarkeit: Ausleihbare Exemplare: Bibliothek Reichenbach/O.L. [Signatur: K Kot] (1), Löbau Stadtbibliothek [Signatur: K Kot] (1).
Leipzig: 99 Mal entdecken! / mit Henner Kotte

von Kotte, Henner [Autor].

book Buch | 2020 | Reisen | Führer | Leipzig | Weitere Titel zum Thema Texte mit Informationen und Anekdoten über Leipzigs bekannte Persönlichkeiten, Besonderheiten und Kuriositäten; reich illustriert.Verfügbarkeit: Keine Exemplare verfügbar Ausgeliehen (1).
Sächsische Unterwelten: Bunker, Keller, Tunnel, Höhlen ... auf den Spuren des Verborgenen / Henner Kotte

von Kotte, Henner [Autor].

book Buch | [2020] | Geschichte | Höhle | Grotte | Unterirdisches Bauwerk | Tunnel | Bergwerk | Stollen <Technik> | Aufsatzsammlung | Kanalisation | SachsenDas Verborgene reizt die Phantasie und fasziniert. Vielerorts schreitet man über den heimatlichen Boden und ahnt nicht, was darunter und darauf liegt. Der sächsische Autor und Stadtführer Henner Kotte hat sich auf eine faszinierende Spurensuche durch verborgene Welten seiner Heimat begeben, um sich genau jenen Stellen Sachsens unter und über der Erdoberfläche zu widmen, die nicht sind, was sie zu sein scheinen. Fast jeder Berg verbirgt Sagenhaftes. Manches hat der Bergmann ausgegraben und verkauft. Es lassen sich Höhlen entdecken, in denen Menschen Raubgut versteckten und sich selbst. Andere wühlten in Erde, um Schätze zu verbergen oder Quellen zu suchen, oder gruben Tunnel, um unterirdisch schneller von einem Ort zum andern zu gelangen. Von der »Unterwelt« sprechen Medien und Ermittler, wenn Kriminelle neben den öffentlichen ihre eignen Lebensbereiche schaffen. Zuweilen reißen ungeahnte Netzwerke, die für politische Skandale sorgen. Unterirdische Hohlräume, leere Gräber, verlassene Bahnhöfe, rätselhafte Burgen, mysteriöse Bunker bergen manch dunkles Geheimnis in sich, das es zu lüften gilt. Auch reizvolle Unterwäsche und prominente sächsische Orte erscheinen bei genauerem Betrachten in einem anderen Licht. Von diesen Unterwelten zu wissen, ist von Vorteil, meint der Autor, denn es lässt die Heimat anders sehen. Und es lässt sich wunderbar darüber erzählen. In diesem Sinne: Steigen Sie mit Henner Kotte hinab in Sächsische Unterwelten, aus denen er auf unterhaltsame Weise Mythen, Anekdoten und Legenden zutage befördert, die er in diesem reich bebilderten und überaus informativen Band zum Besten gibt.Verfügbarkeit: Ausleihbare Exemplare: Bibliothek Reichenbach/O.L. [Signatur: L 224 Sachsen Kot] (1), Löbau Stadtbibliothek [Signatur: L 224 Sachsen Kot] (1).
Populäre sächsische Hofgeschichten / Henner Kotte

von Kotte, Henner [Autor].

book Buch | [2019] | Geschichte | Geschichte | Hof | Monarchie | SachsenVerfügbarkeit: Ausleihbare Exemplare: Bibliothek Reichenbach/O.L. [Signatur: K Kot] (1), Christian-Weise-Bibliothek Zittau [Signatur: K Kot] (1), Löbau Stadtbibliothek [Signatur: K Kot] (1). Verfügbarer Präsenzbestand: CWB Zittau Altbestand [Signatur: Hist. 8° 6489] (1).
Leipziger Mordsspuren: ein kriminalistischer Spaziergang / Henner Kotte

von Kotte, Henner [Autor].

book Buch | 2019 | Kriminalistik | Geschichte 1906-1976 | Anthologie | Kriminalfall | LeipzigIn übergroßen Lettern lässt die Polizei in der Leipziger Abendzeitung am 17. Dezember 1906 mitteilen: "Mordversuch und Raub - 500 Mark Belohnung! Heute - Montag - früh kurz vor 9 Uhr wurde der Geldbriefträger Rübner in dem Grundstücke Nr. 11/13 an der Nikolaistraße - Ecke des Schuhmachergäßchens - überfallen, schwer verletzt und beraubt." Leipzig 1925/26: Seit geraumer Zeit treibt eine Trickdieb-Bande ihr Unwesen in der Stadt, vor allem auf dem 1915 eröffneten Leipziger Hauptbahnhof. In einem über die Regionalgrenzen hinaus aufsehenerregenden Prozess sitzen schließlich neben gemeinen Taschendieben Leipziger Polizeibeamte auf der Anklagebank. Am 19. Februar 1955 bittet die Bezirksbehörde der Deutschen Volkspolizei Leipzig um Mithilfe: In der Nähe des Rathauses Wahren wurde das Taxi 240 aufgefunden. Der sich im Fahrzeug befindliche Fahrer war mit einer Leine erdrosselt worden ... Krimi-Experte und Stadtführer Henner Kotte präsentiert sieben wahre Kriminalfälle des vergangenen Jahrhunderts aus Leipzig. Mit historischen Fotografien, Stadtplänen, Postkarten und Zeitungsausschnitten opulent bebildert, führt dieser Band an Orte und Stätten von Leipzig, die einst Schauplätze von Verbrechen und Straftaten waren. Ein Nervenkitzel der besonderen Art für alle, die Leipzigs dunkle Seite erkunden und sich auf Leipziger Mordsspuren begeben wollen.Verfügbarkeit: Ausleihbare Exemplare: Löbau Stadtbibliothek [Signatur: C 101 Kot] (1). Ausgeliehen (1).
Populäre sächsische Legenden / Henner Kotte

von Kotte, Henner [Autor].

book Buch | [2019] | Geschichte | Geschichte | Sage | Anthologie | Legende | SachsenDer Leipziger Autor und Stadtführer Henner Kotte unternimmt einen kaleidoskopischen Streifzug durchs legendäre Sachsenland. Seine lustvoll zusammengetragenen Fakten, Schnurren und Halbwahrheiten werden auch waschechte Sachsen staunen lassen!Verfügbarkeit: Ausleihbare Exemplare: Löbau Stadtbibliothek [Signatur: K Kot] (1). Verfügbarer Präsenzbestand: CWB Zittau Altbestand [Signatur: Hist. 8° 6513] (1).
Falsche Ideale: fünf wahre Verbrechen / Henner Kotte

von Kotte, Henner [Autor].

book Buch | 2019 | Geschichte 1956-1978 | Kriminalfall | Tatsachenbericht | Anthologie | SachsenReihen: Blutiger Osten - die grössten authentischen Kriminalfälle : Superillu.Jung, verzweifelt, skrupellos: Plauen, Osterwoche 1956.Mittwoch, der 28. März: Mit dem Abend zieht ins Haus der Familie Rehdanz das Grauen ein. Über die Idylle liegt fortan tiefer Schatten, Schrecken, Erschütterung. Eine Tragödie hatte sich ereignet. Wie konnte die junge Lissy Rehdanz zur Kindsmörderin werden? Limbach-Oberfrohna, 19. März 1965: In dem 19jährigen Gisbert Küttner bildet sich aus einer verfahrenen Lage heraus ein innerer Unwille, ein Ingrimm, etwas Drückendes und Aggressives, das ihn beschwert und von dem er sich befreien will: entweder besaufen oder einen Menschen erschlagen.... Fünf wahre Verbrechen, verübt von jungen Menschen in der DDR.Verfügbarkeit: Ausleihbare Exemplare: Löbau Stadtbibliothek [Signatur: C 101 Kot] (1).
Falsche Ideale: Fünf wahre Verbrechen

von Kotte, Henner [Autor].

Computerdatei eBook zum Download | 2019 | Polizei & KriminologieJung, verzweifelt, skrupellos Plauen, Osterwoche 1956. Mittwoch, der 28. März: Mit dem Abend zieht ins Haus der Familie Rehdanz das Grauen ein. Über der Idylle liegt fortan tiefer Schatten, Schrecken und Erschütterung. Eine Tragödie hatte sich ereignet. Wie konnte es geschehen, dass die junge Lissy Rehdanz zur Kindsmörderin wurde? Limbach-Oberfrohna, 19. März 1965: In dem neunzehnjährigen Gisbert Küttner bildet sich aus einer verfahrenen Lage heraus ein innerer Unwille, ein Ingrimm, etwas Drückendes und zugleich Aggressives, das ihn beschwert und von dem er sich befreien will: Entweder besaufen oder auf einen anderen Menschen einschlagen, sagt er sich - mit fatalen Folgen ... Fünf wahre Verbrechen, verübt von jungen Menschen in der DDR, präsentiert Henner Kotte. Virtuos rekonstruiert der Autor aus Vernehmungsprotokollen, Tatortberichten und Gerichtsurteilen den Tathergang und die Ermittlungen und geht der Frage nach: Was treibt junge Menschen in die Kriminalität?Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar
Populäre sächsische Hofgeschichten

von Kotte, Henner [Autor].

Computerdatei eBook zum Download | 2019 | Nachschlagewerke"Zu Dir, o König, schaut in Treuen dein glücklich Sachsenvolk empor." - Der Sachsen Dank an die Monarchen des Landes ward stets hochgehalten, und ein bisschen Monarchie ist bis heute in Sachsen geblieben. 900 Jahre standen die Wettiner dem Lande vor. In Dresden sind alle einstigen Herrscher des Fürstenhauses im Fürstenzug auf Meißner Porzellan verewigt. Sachsenkönige lieferten sich sagenhafte Schlachten, protzten mit Prunk und hinterließen sehenswerte Burgen, Schlösser und Verließe. Landeskinder erzählen gern von den Monarchen. Manche der überlieferten Hofgeschichten haben sich genau so abgespielt: So liebte August der Starke das weibliche Geschlecht und fraß. Sein Sohn zelebrierte im Jahre 1719 eine himmlische Planetenhochzeit. König Johann dichtete, und Königin Carola handelte wie eine gute Fee. Auch anderer Nationen Herrscher waren dem Sachsenland verbunden: Schweden, Polen, Preußen. Und Sachsens einstiger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf wird noch heute "König Kurt" genannt. Henner Kottes lustvoll zusammengetragenen Fakten, Schnurren, Halbwahrheiten und Tipps zu Originalschauplätzen bieten eine informative sowie unterhaltsame Lektüre und sind eine Hommage an die Sachsen und ihre Regenten - getreu dem Motto: "Dein edles Herz, das uns entflammt: Noch ferne Tage werden loben den Segen, der von Dir entstammt!"Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar
Leipziger Mordsspuren: Ein kriminalistischer Spaziergang / Henner Kotte

von Kotte, Henner [Verfasser].

Computerdatei eBook zum Download | 2019 | Polizei & KriminologieIn übergroßen Lettern lässt die Polizei in der Leipziger Abendzeitung am 17. Dezember 1906 mitteilen: "Mordversuch und Raub - 500 Mark Belohnung! Heute - Montag - früh kurz vor 9 Uhr wurde der Geldbriefträger Rübner in dem Grundstücke Nr. 11/13 an der Nikolaistraße - Ecke des Schuhmachergäßchens - überfallen, schwer verletzt und beraubt." Leipzig 1925/26: Seit geraumer Zeit treibt eine Trickdieb-Bande ihr Unwesen in der Stadt, vor allem auf dem 1915 eröffneten Leipziger Hauptbahnhof. In einem über die Regionalgrenzen hinaus aufsehenerregenden Prozess sitzen schließlich neben gemeinen Taschendieben Leipziger Polizeibeamte auf der Anklagebank. Am 19. Februar 1955 bittet die Bezirksbehörde der Deutschen Volkspolizei Leipzig um Mithilfe: In der Nähe des Rathauses Wahren wurde das Taxi 240 aufgefunden. Der sich im Fahrzeug befindliche Fahrer war mit einer Leine erdrosselt worden ... Krimi-Experte und Stadtführer Henner Kotte präsentiert sieben wahre Kriminalfälle des vergangenen Jahrhunderts aus Leipzig. Mit historischen Fotografien, Stadtplänen, Postkarten und Zeitungsausschnitten opulent bebildert, führt dieser Band an Orte und Stätten von Leipzig, die einst Schauplätze von Verbrechen und Straftaten waren. Ein Nervenkitzel der besonderen Art für alle, die Leipzigs dunkle Seite erkunden und sich auf Leipziger Mordsspuren begeben wollen.Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar
Die Tote aus dem Zöffelpark und zwei weitere wahre Verbrechen aus der Region Chemnitz / Henner Kotte

von Kotte, Henner [Autor].

book Buch | [2018] | DDR | Kriminalistik | Geschichte 1949-1967 | Kriminalfall | Anthologie | Mord | Bezirk Karl-Marx-StadtNicht nur in Metropolen wuchert das Verbrechen - auch im scheinbar ruhigen Chemnitz gab es Mord und Totschlag, Kindesmissbrauch und Bandenkriminalität. Selbst in den Kleinstädten des DDR-Bezirks kam es zu Gewalttaten. Im malerischen Erzgebirge spricht man noch heute von den Verbrechen des Karl Stülpner und erzählt die Kriminalgeschichten von Karl May. Vielfach vergessen ist jedoch das traurige Schicksal der Christa Ruick: Von ihrer Familie wird die taubstumme junge Frau wie Aschenputtel ausgenützt. Nur bei ihrer Tante findet sie Trost und Verständnis. Am 4. April 1949 begegnet Christa auf dem Heimweg ihrem Mörder. Er erschlägt sie brutal mit einem Hammer. Die Leiche ist fast nackt, als sie am nächsten Morgen im Crimmitschauer Zöffelpark gefunden wird. Die Maschinerie der Ermittlungen läuft an, doch gestaltet sich die Fahndung nach dem Mörder schwierig. Verdächtig ist eine Gruppe junger Männer, die ihre Jugend und das Leben zwischen den Trümmern der Nachkriegszeit und dem sozialistischem Aufbau genießen will ... Henner Kotte rekonstruiert anhand von Vernehmungsprotokollen, Prozessakten und Zeitungsartikeln drei spektakuläre Mordfälle aus dem ehemaligen Bezirk Chemnitz - packend und auch heute noch aufwühlend!Verfügbarkeit: Ausleihbare Exemplare: Christian-Weise-Bibliothek Zittau [Signatur: C 101 Kot] (1), Löbau Stadtbibliothek [Signatur: C 101 Kot] (1).
Der Opfermord von Belmsdorf und zwei weitere authentische Kriminalfälle aus der Oberlausitz / Henner Kotte

von Kotte, Henner [Autor].

book Buch | 2018 | Regionales | Tatsachenbericht | Anthologie | Kriminalfall | OberlausitzEs gibt Landstriche, die machen selten von sich reden, geschweige denn wegen Mord und Totschlag. Die Oberlausitz wird ob ihres Grüns und ihrer Berge sowie ausgebauter Rad- und Wanderwege geschätzt. Doch auch hier haben sich brutale Morde und erschütternde Tragödien zugetragen. Im malerischen Belmsdorf tötete ein Familienvater seine Ehefrau im Beisein der Kinder. Über sein Motiv rätselten Kriminalbeamte, Psychologen und Nachbarn, war er doch als sorgsamer Ehemann bekannt. Er selbst beharrte in den Vernehmungen darauf, seine Frau geliebt und im Auftrag eines anderen gehandelt zu haben. Sein Fall sollte die Justiz Jahrzehnte später wieder beschäftigen ... Die anderen beiden Verbrechen führen ebenfalls in Gemeinden, in denen jeder jeden kennt die Morde vor der Haustür lassen das vertraute gesellschaftliche Gefüge reißen. Henner Kotte hat drei spektakuläre Fälle wiederentdeckt, gründlich nachrecherchiert und in gewohnt brillanter Weise aufbereitet. Er zeigt packende Bilder einer vergangenen Zeit und erzählt kaum bekannte Geschehnisse dieser sonst so friedlichen Gegend.Verfügbarkeit: Ausleihbare Exemplare: Christian-Weise-Bibliothek Zittau [Signatur: C 101 Kot] (1), Löbau Stadtbibliothek [Signatur: C 101 Kot] (1).
Bonnie & Clyde vom Sachsenplatz: und zwei weitere Verbrechen / Henner Kotte

von Kotte, Henner [Autor].

book Buch | [2018] | Kriminalistik | Geschichte 1946-1955 | Mord | Kriminalfall | Dresden | Bonnie und Clyde vom SachsenplatzBis 1990 hängt im Deutschen Hygiene-Museum ein Skelett – die Knochen einer hingerichteten Doppelmörderin, die 1946 eine Mutter mit Kind auf furchtbare Weise tötete, die Leichen zerstückelte und das Fleisch für ein paar Pfennige an ihre Nachbarinnen verkaufte. Auf einem Gartengrundstück wird 1949 die Leiche der Kindergärtnerin Anita G. gefunden. Welcher der Männer, die um die attraktive junge Frau scharwenzelten, hat sie missbraucht und dann zu Tode gebracht? Inspiriert von klassenfeindlichen Heftromanen, begeht 1955 ein junges Pärchen einen skupellosen Raubmord am Sachsenplatz, um mit der Beute in den Westen zu fliehen.Verfügbarkeit: Ausleihbare Exemplare: Bibliothek Reichenbach/O.L. [Signatur: C 101 Kot] (1).
Populäre sächsische Irrtümer / Henner Kotte ; mit einem Geleitwort von Uwe Steimle

von Kotte, Henner [Autor] | Steimle, Uwe.

book Buch | [2018] | Geschichte | Geschichte | Irrtum | SachsenDie Sachsen selbst erzählen viel und gern. Noch mehr wird allerdings über Sachsen geredet, und nicht immer ist es erwiesen – oder doch? Nie haben Sachsen einen Krieg gewonnen. Die erste Eisenbahn fuhr von Leipzig nach Dresden. Die Sachsen sprechen zu weeches Deitsch und trinken gern ihren Gaffee dinne. Biathlon startete man erstmals im Erzgebirge. Die Dardanellen liegen vor Dresdens Toren. Auch sind die Sachsen Avantgarde in Sachen Sex: Sachsendreier, Meißner Fummel, Bruno Banani. Ist der Nischel in Chemnitz der weltgrößte Denkmalskopf? Ist das Weiße Gold Sachsens Schatz? Oder doch Karl May? Wurde der erste »Tatort« wirklich in Leipzig gedreht? Und schaffte der Freistaat erst nach der Wende die Todesstrafe ab? Henner Kotte klärt einige der populären Irrtümer über Land und Volk der Sachsen auf. Das also ist die Wahrheit, und wenn sie nicht beweisbar ist, ist sie allemal eine vergnügliche Lektüre!Verfügbarkeit: Verfügbarer Präsenzbestand: CWB Zittau Altbestand [Signatur: Hist. 8° 6511] (1).
Der Opfermord von Belmsdorf: und zwei weitere authentische Kriminalfälle aus der Oberlausitz

von Kotte, Henner [Autor].

Computerdatei eBook zum Download | 2018 | Polizei & KriminologieEs gibt Landstriche, die machen selten von sich reden, geschweige denn wegen Mord und Totschlag. Die Oberlausitz wird ob ihres Grüns und ihrer Berge sowie ausgebauter Rad- und Wanderwege geschätzt. Doch auch hier haben sich brutale Morde und erschütternde Tragödien zugetragen. Im malerischen Belmsdorf tötete ein Familienvater seine Ehefrau im Beisein der Kinder. Über sein Motiv rätselten Kriminalbeamte, Psychologen und Nachbarn, war er doch als sorgsamer Ehemann bekannt. Er selbst beharrte in den Vernehmungen darauf, seine Frau geliebt und im Auftrag eines anderen gehandelt zu haben. Sein Fall sollte die Justiz Jahrzehnte später wieder beschäftigen ... Die anderen beiden Verbrechen führen ebenfalls in Gemeinden, in denen jeder jeden kennt - die Morde vor der Haustür lassen das vertraute gesellschaftliche Gefüge reißen. Henner Kotte hat drei spektakuläre Fälle wiederentdeckt, gründlich nachrecherchiert und in gewohnt brillanter Weise aufbereitet. Er zeigt packende Bilder einer vergangenen Zeit und erzählt kaum bekannte Geschehnisse dieser sonst so friedlichen Gegend.Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar
Die Tote aus dem Zöffelpark: und zwei weitere wahre Verbrechen aus dem Bezirk Chemnitz

von Kotte, Henner [Autor].

Computerdatei eBook zum Download | 2018 | Polizei & KriminologieNicht nur in Metropolen wuchert das Verbrechen - auch im scheinbar ruhigen Chemnitz gab es Mord und Totschlag, Kindesmissbrauch und Bandenkriminalität. Selbst in den Kleinstädten des DDR-Bezirks kam es zu Gewalttaten. Im malerischen Erzgebirge spricht man noch heute von den Verbrechen des Karl Stülpner und erzählt die Kriminalgeschichten von Karl May. Vielfach vergessen ist jedoch das traurige Schicksal der Christa Ruick: Von ihrer Familie wird die taubstumme junge Frau wie Aschenputtel ausgenützt. Nur bei ihrer Tante findet sie Trost und Verständnis. Am 4. April 1949 begegnet Christa auf dem Heimweg ihrem Mörder. Er erschlägt sie brutal mit einem Hammer. Die Leiche ist fast nackt, als sie am nächsten Morgen im Crimmitschauer Zöffelpark gefunden wird. Die Maschinerie der Ermittlungen läuft an, doch gestaltet sich die Fahndung nach dem Mörder schwierig. Verdächtig ist eine Gruppe junger Männer, die ihre Jugend und das Leben zwischen den Trümmern der Nachkriegszeit und dem sozialistischem Aufbau genießen will ... Henner Kotte rekonstruiert anhand von Vernehmungsprotokollen, Prozessakten und Zeitungsartikeln drei spektakuläre Mordfälle aus dem ehemaligen Bezirk Chemnitz - packend und auch heute noch aufwühlend!Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar
Flucht über die Todeszelle: und fünf weitere Raubfälle / Henner Kotte

von Kotte, Henner [Autor].

book Buch | 2017 | Kriminalfall | Kunstraub | Geschichte 1909-1916 | Anthologie | LeipzigReihen: Blutiger Osten - die grössten authentischen Kriminalfälle.Mythos, Habgier, Niedergang Bilder, Bücher, Preziosen und Pokale sind Kunstschätze, die von Geschichte, Macht und Kultur erzählen. Auf diese Werte sind Städte stolz und präsentieren sie in ihren Museen der Öffentlichkeit. Doch gemeine Verbrecher gehen auf Raubzug, um dieses Allgemeingut in privaten Profit umzumünzen. So auch in Leipzig, Bürgerstadt und reiche Messemetropole. Jede der berühmten kommunalen Sammlungen wurde in der Vergangenheit von Dieben heimgesucht und auf spektakuläre Weise beraubt. Nachher waren Schrecken, Wut und Diskussionen groß. Über den Kunstraub hinaus geben diese Kriminalfälle ein getreues Abbild der Machtstrukturen und gesellschaftspolitischen Realitäten der Zeit und können damit als historische Gemälde verbrecherischer Art betrachtet werden.Verfügbarkeit: Ausleihbare Exemplare: Christian-Weise-Bibliothek Zittau [Signatur: C 101 Kot] (1), Fahrbibliothek [Signatur: C 101 Kot] (1), Löbau Stadtbibliothek [Signatur: C 101 Kot] (1). Ausgeliehen (1).
Stiefel für den Tod: und zwei weitere Verbrechen / Henner Kotte

von Kotte, Henner [Autor].

book Buch | 2017 | Geschichte 1945-1950 | Kriminalfall | Ermittlung | Anthologie | LeipzigReihen: Blutiger Osten - die grössten authentischen Kriminalfälle.Henner Kotte widmet sich ganz speziellen Fällen aus der Leipziger Kriminalgeschichte. Virtuos setzt er aus Vernehmungsprotokollen, Aussagen, Tatortberichten und Presseberichterstattung das Geschehen zusammen und macht so das Handeln der Täter und Ermittler nachvollziehbar.Verfügbarkeit: Ausleihbare Exemplare: Löbau Stadtbibliothek [Signatur: C 101 Kot] (1). Ausgeliehen (1).
Russentod in Frauenstein: und sieben weitere authentische Kriminalfälle aus dem Erzgebirge / Henner Kotte

von Kotte, Henner [Autor].

book Buch | 2017 | DDR | Geschichte 1945-1952 | Anthologie | Mord | Kriminalfall | ErzgebirgeReihen: Blutiger Osten - die grössten authentischen Kriminalfälle.Das Erzgebirge: Jahrhundertealte Kulturlandschaft, beliebtes Wintersportziel, traditionsreiches Weihnachtsland – dass hier auch Mord und Totschlag die Menschen bewegen, beweist Henner Kotte virtuos. Er widmet sich acht Fällen aus der Kriminalgeschichte des Ergebirges, setzt das Geschehen aus Vernehmungsprotokollen, Aussagen, Tatortberichten und Presseberichterstattung zusammen und macht so, akribisch recherchiert und packend geschildert, das Handeln der Täter und die Reaktionen von Angehörigen und Ermittlern nachvollziehbar.Verfügbarkeit: Ausleihbare Exemplare: Christian-Weise-Bibliothek Zittau [Signatur: C 101 Kot] (1), Fahrbibliothek [Signatur: C 101 Kot] (1). Ausgeliehen (1).

Powered by Koha