Weitere Angebote

Die Suche erzielte 16 Treffer. Diese Suche abonnieren

Die Suche bei im Bereich erzielte Treffer - Zurück zur Katalogtrefferliste
Vernichten [Tonträger] / Michel Houellebecq ; ungekürzte Lesung mit Christian Berkel ; aus dem Französischen von Stephan Kleiner und Bernd Wilczek

von Houellebecq, Michel [Autor] | Wilczek, Bernd | Kleiner, Stephan | Berkel, Christian.

Ton Ton | [2022] | MP3-CD | Lesung | MP3 | Lesung | Gesellschaft | Kandidat | Präsidentenwahl | Bedrohung | Minister | Terrorismus | Frankreich | Weitere Titel zum Thema Paul Raison, Spitzenbeamter im Wirtschaftsministerium und Vertrauter des französischen Präsidentschaftskandidaten Bruno Juge, soll herausfinden, wer ein gefaktes Video von Juges Hinrichtung ins Netz gestellt hat. Da beginnt eine Serie von Terroranschlägen das Land zu destabilisieren ...Verfügbarkeit: Ausleihbare Exemplare: Bibliothek Reichenbach/O.L. [Signatur: Hörbuch Hou] (1).
Vernichten: Roman / Michel Houellebecq ; aus dem Französischen von Stephan Kleiner und Bernd Wilczek

von Houellebecq, Michel [Autor] | Wilczek, Bernd | Kleiner, Stephan.

book Buch | 2022 | Gesellschaft | Kandidat | Video | Berater | Terrorismus | Ermittlung | Gesellschaftsroman | Bedrohung | Präsidentenwahl | Minister | Frankreich | Weitere Titel zum Thema Kurz vor den französischen Präsidentschaftswahlen 2027 taucht im Netz ein Video auf, das die Hinrichtung des möglichen Kandidaten Bruno Juge zu zeigen scheint. Paul Raison ist Absolvent einer Elitehochschule und arbeitet als Spitzenbeamter im Wirtschaftsministerium. Als Mitarbeiter und Vertrautem Juges fällt ihm die Aufgabe zu, die Urheber des Videos ausfindig zu machen. Im Laufe seiner Nachforschungen kommt es zu einer Serie mysteriöser terroristischer Anschläge, zwischen denen kein Zusammenhang zu erkennen ist. Aber nicht nur die Arbeit, auch das Privatleben von Paul Raison ist alles andere als einfach. Er und seine Frau Prudence leben zwar noch zusammen, aber sie teilen nichts mehr miteinander. Selbst die Fächer im Kühlschrank sind getrennt. Während Juge um seine Kandidatur kämpft, kann Paul entscheidende Hinweise für die Aufklärung der Anschläge liefern. Doch letztlich verliert Juge gegen einen volksnahen ehemaligen Fernsehmoderator, und die Erkenntnisse aus Pauls Recherche sind nicht minder niederschmetternd für die Politik des Landes.Verfügbarkeit: Ausleihbare Exemplare: Fahrbibliothek [Signatur: H Hou] (1), Löbau Stadtbibliothek [Signatur: H Hou] (1). Ausgeliehen (1).
Elementarteilchen: Roman / Michel Houellebecq ; aus dem Französischen von Uli Wittmann

von Houellebecq, Michel [Autor] | Wittmann, Uli.

book Buch | 2019 | Belletristische Darstellung | Gesellschaft | 20. Jahrhundert | Analyse | Moral | Zwischenmenschliche Beziehung | Konflikt | FrankreichReihen: Roman DuMont 6278.'Elementarteilchen' ist der unmoralische Roman eines großen Moralisten: Michel Houellebecq berichtet in präziser Sprache und mit minuziöser Sachlichkeit vom glücklosen Leben der Halbbrüder Bruno und Michel, erst in der französischen Provinz, dann in Paris. Sie teilen eine egoistisch lieblose Mutter aus der 68er Generation, die sich ihrer sexuellen Selbstverwirklichung ausschweifend widmet - und sie teilen ihre von kalter Einsamkeit geprägte lebenslange Verstörung. Bruno, der Ältere, wird zum sexmanischen Opfer seiner fanatisch-verzweifelten Obsessionen. Michel ist Molekularbiologe und verbringt sein autistisches Forscherleben zwischen Supermarkt und Psychopharmaka - bis er in einem gentechnischen Institut in Irland das unsterbliche und geschlechtslose menschliche Wesen klont - die Vision jenseits des Egoismus und sexuellen Elends.
Fußnote: Ausgezeichnet mit dem International IMPAC Dublin Literary Award 2002
Verfügbarkeit: Keine Exemplare verfügbar Ausgeliehen (1).
Karte und Gebiet: Roman / Michel Houellebecq

von Houellebecq, Michel [Autor] | Wittmann, Uli.

book Buch | 2019 | Thriller | Mord | Künstler | Isolation <Soziologie> | Liebe | Gesellschaftsroman | FrankreichReihen: DuMont 6186.Jed Martin ist Künstler. In seinen ersten Arbeiten stellt er Straßenkarten und Satellitenbilder gegenüber, zum Durchbruch verhelfen ihm jedoch Porträts. Einer der Porträtierten: "Michel Houellebecq, Schriftsteller". Doch dann geschieht ein grausames Verbrechen: ein Doppelmord, verübt auf so bestialische Weise, dass selbst die hartgesottenen Einsatzkräfte schockiert sind. Die Kunst, das Geld, die Arbeit. Die Liebe, das Leben, der Tod: Davon handelt dieser altmeisterliche Roman, der auch hierzulande bereits als literarische Sensation gefeiert wird. Michel Houellebecqs neustes Werk ist ein vollendeter Geniestreich von überraschender Zartheit. Der einstige Agent provocateur erscheint darin gereift und auf so humorvolle Weise melancholisch wie nie. Karte und Gebiet wird nicht nur die Freunde Houellebecqs begeistern, sondern auch manchen seiner Feinde.Verfügbarkeit: Ausleihbare Exemplare: Löbau Stadtbibliothek [Signatur: H Hou] (1).
Serotonin: Roman / Michel Houellebecq

von Houellebecq, Michel [Autor] | Kleiner, Stephan.

book Buch | 2019 | Belletristische Darstellung | Gesellschaft | Männer | Liebe | Mann | Midlife-crisis | Lebensbilanz | Liebesbeziehung | Erinnerung | Frauen | Weitere Titel zum Thema Als der 46-jährige Protagonist von SEROTONIN, dem neuen Roman des Goncourt-Preisträgers Michel Houellebecq, Bilanz zieht, beschließt er, sich aus seinem Leben zu verabschieden – eine Entscheidung, an der auch das revolutionäre neue Antidepressivum Captorix nichts zu ändern vermag, das ihn in erster Linie seine Libido kostet. Alles löst er auf: Beziehung, Arbeitsverhältnis, Wohnung. Wann hat diese Gegenwart begonnen? In der Erinnerung an die Frauen seines Lebens und im Zusammentreffen mit einem alten Studienfreund, der als Landwirt in einem globalisierten Frankreich ums Überleben kämpft, erkennt er, wann und wo er sich selbst und andere verraten hat. Noch nie hat Michel Houellebecq so ernsthaft und voller Emotion über die Liebe geschrieben. Zugleich schildert er in SEROTONIN den Kampf und den drohenden Untergang eines klassischen Wirtschaftszweigs in unserer Zeit der Weltmärkte und der gesichtslosen EU-Bürokratie.Verfügbarkeit: Ausleihbare Exemplare: Kreisergänzungsbibliothek [Signatur: H Hou] (1).
Serotonin: Roman / Michel Houellebecq

von Houellebecq, Michel [Autor] | Kleiner, Stephan.

book Buch | 2019 | Belletristische Darstellung | Liebe | Männer | Gesellschaft | Mann | Midlife-crisis | Liebesbeziehung | Erinnerung | Lebensbilanz | Frauen | Weitere Titel zum Thema Als der 46-jährige Protagonist von SEROTONIN, dem neuen Roman des Goncourt-Preisträgers Michel Houellebecq, Bilanz zieht, beschließt er, sich aus seinem Leben zu verabschieden – eine Entscheidung, an der auch das revolutionäre neue Antidepressivum Captorix nichts zu ändern vermag, das ihn in erster Linie seine Libido kostet. Alles löst er auf: Beziehung, Arbeitsverhältnis, Wohnung. Wann hat diese Gegenwart begonnen? In der Erinnerung an die Frauen seines Lebens und im Zusammentreffen mit einem alten Studienfreund, der als Landwirt in einem globalisierten Frankreich ums Überleben kämpft, erkennt er, wann und wo er sich selbst und andere verraten hat. Noch nie hat Michel Houellebecq so ernsthaft und voller Emotion über die Liebe geschrieben. Zugleich schildert er in SEROTONIN den Kampf und den drohenden Untergang eines klassischen Wirtschaftszweigs in unserer Zeit der Weltmärkte und der gesichtslosen EU-Bürokratie.Verfügbarkeit: Ausleihbare Exemplare: Fahrbibliothek [Signatur: H Hou] (1), Löbau Stadtbibliothek [Signatur: H Hou] (1). Ausgeliehen (1).
Unterwerfung: Roman / Michel Houellebecq

von Houellebecq, Michel [Autor] | Wilczek, Bernd | Cassau, Norma.

book Buch | 2015 | Gesellschaft | Abkehr | Kandidat | Muslim | Bürgerkrieg | Akademiker | Präsidentenwahl | Kulturkonflikt | Gesellschaftsroman | Frankreich | Weitere Titel zum Thema Im Frankreich einer nahen Zukunft stehen Präsidentschaftswahlen an: Ein aussichtsreicher Kandidat für den Élysée-Palast ist Mohammed Ben Abbes. Literaturwissenschaftler François verfolgt den Aufstieg des roten Halbmonds mit Skepsis und zieht sich aus Paris in die innere Emigration zurück.Online-Ressourcen: Weitere Informationen Verfügbarkeit: Ausleihbare Exemplare: Bibliothek Reichenbach/O.L. [Signatur: H Hou ] (1), Löbau Stadtbibliothek [Signatur: R 11 Hou] (1). Ausgeliehen (1).
Karte und Gebiet: Roman / Michel Houellebecq

von Houellebecq, Michel [Autor] | Wittmann, Uli.

book Buch | 2011 | Belletristische Darstellung | Thriller | Isolation <Soziologie> | Künstler | Liebe | Gesellschaftsroman | Mord | Frankreich | Weitere Titel zum Thema Jed Martin ist Künstler. In seinen ersten Arbeiten stellt er Straßenkarten und Satellitenbilder gegenüber, zum Durchbruch verhelfen ihm jedoch Porträts. Einer der Porträtierten: "Michel Houellebecq, Schriftsteller". Doch dann geschieht ein grausames Verbrechen: ein Doppelmord, verübt auf so bestialische Weise, dass selbst die hartgesottenen Einsatzkräfte schockiert sind. Die Kunst, das Geld, die Arbeit. Die Liebe, das Leben, der Tod: Davon handelt dieser altmeisterliche Roman, der auch hierzulande bereits als literarische Sensation gefeiert wird. Michel Houellebecqs neustes Werk ist ein vollendeter Geniestreich von überraschender Zartheit. Der einstige Agent provocateur erscheint darin gereift und auf so humorvolle Weise melancholisch wie nie. Karte und Gebiet wird nicht nur die Freunde Houellebecqs begeistern, sondern auch manchen seiner Feinde.Online-Ressourcen: Inhaltstext | Inhaltstext Verfügbarkeit: Ausleihbare Exemplare: Christian-Weise-Bibliothek Zittau [Signatur: H Hou] (1).
Die Möglichkeit einer Insel: Roman / Michel Houellebecq

von Houellebecq, Michel [Autor].

book Buch | 2007Reihen: rororo 24338.
Fußnote: Aus d. Franz. übers.
Verfügbarkeit: Ausleihbare Exemplare: Löbau Stadtbibliothek [Signatur: R 11 Hou] (1).
Elementarteilchen: Roman / Michel Houellebecq

von Houellebecq, Michel [Autor].

book Buch | 2007Reihen: rororo 24255.
Fußnote: Aus d. Franz. übers.
Verfügbarkeit: Ausleihbare Exemplare: Löbau Stadtbibliothek [Signatur: H Hou] (1).
Elementarteilchen: [DVD] / Michel Houellebecq

von Houellebecq, Michel [Autor] | Gedeck, Martina | Ulmen, Christian | Bleibtreu, Monica | Todsharow, Martin | Roehler, Oskar.

Visuelles Material Visuelles Material | 2006 | Literaturverfilmung | Geschwister | Liebe | Schicksal | Literaturverfilmungx
FSK: ab 12 Jahre
Verfügbarkeit: Ausleihbare Exemplare: Christian-Weise-Bibliothek Zittau [Signatur: DVD Ele 653] (1).
Elementarteilchen: Roman / Michel Houellebecq

von Houellebecq, Michel [Autor] | Wittmann, Uli.

book Buch | 2006 | Belletristische Darstellung | Familie | 20. Jahrhundert | Einsamkeit | Verschiedenheit | Halbbruder | Familie | Zwischenmenschliche Beziehung | Zeitgeist | Moral | Frankreich | Weitere Titel zum Thema Reihen: List Taschenbuch 60654.ELEMENTARTEILCHEN - der unmoralische Roman eines großen Moralisten - liefert das literarische Zeitbild der letzten Jahrzehnte des 20. Jahrhunderts. Präzise und sachlich berichtet Miche Houellebecq vom glücklosen Leben der Halbbrüder Bruno und Michel. Ihre Mutter, eine radikale Jüngerin der 68er-Ideale, widmet sich ganz ihrer sexuellen Selbstverwirklichung und sorgt so dafür, daß das Leben ihrer Söhne von kalter Einsamkeit geprägt ist. Bruno, der Ältere, wird zum Opfer seiner verzweifelten sexuellen Obsessionen. Michel ist Molekularbiologe und verbringt sein autistisches Forscherleben zwischen Supermarkt und Psychopharmaka, bis er in einem gentechnischen Institut in Irland das unsterbliche und geschlechtslose menschliche Wesen klont - eine Vision jenseits von Egoismus und sexuellem Elend. Mit Michel und Bruno entwirft Michel Houellebecq zwei Lebensläufe am "Ende der alten Ordnung".
Fußnote: Aus dem Französ. übers.
Verfügbarkeit: Ausleihbare Exemplare: Fahrbibliothek [Signatur: H Hou] (1).
Elementarteilchen

von Houellebecq, Michel | Potente, Franka | Ulmen, Christian | Bleibtreu, Moritz | Roehler,Oskar.

Visuelles Material Visuelles Material | 2005 | Komödie | Literaturverfilmung | Weitere Titel zum Thema
FSK: ab 12 Jahre
Verfügbarkeit: Ausleihbare Exemplare: Löbau Stadtbibliothek [Signatur: E Ele] (1).
Plattform: Roman / Michel Houellebecq

von Houellebecq, Michel [Autor].

book Buch | 2003Reihen: rororo 23395."Plattform" protokolliert erbarmungslos ein Leben: Tristesse, Liebesglück und tragischen Tod. Der Erzähler Michel ist Beamter im Kultusministerium. Vierzig, farblos, frustriert und nach Dienstschluss einsamer Peep-Show-Erotomane und Experte im TV-Zappen. Die Urlaubspauschalreise ins Traumland Thailand verspricht diesem "ziemlich mittelmäßigen Individuum" paradiesisches Glück und Erlösung: Sexgenuss mit Asiatinnen. Die Mitreisende Valerie, eine erfolgreiche Managerin in der Tourismusindustrie, lernt er erst nach der Rückkehr ins lieblose Paris wirklich kennen - und mit ihr ein tiefes menschliches Glück voller Obsessionen, und ohne Bezahlung. Zusammen erfinden Valerie und Michel ein rettendes Programm für die Reisebranche, die Plattform zum Glück: Wenn mehrere hundert Millionen alles haben, bloß kein sexuelles Glück, und mehrere Milliarden nichts haben als ihren Körper, dann ist das "eine Situation des idealen Tauschs". Michel und Valerie wollen die ver lorene Liebesfähigkeit des Westens in neuartigen Ferienclubs organisieren. Aber das gemeinsame Glück, nach dem Houellebecqs Erzähler Michel verzweifelt sucht, wird bei einem terroristischen Anschlag in Thailand von Islamisten zerstört.Verfügbarkeit: Keine Exemplare verfügbar Ausgeliehen (1).
Plattform / Michel Houellebecq

von Houellebecq, Michel [Autor] | Wittmann, Michel.

book Buch | 2002 | Belletristische Darstellung | Gesellschaft | Liebesfähigkeit | Ferienzentrum | Mann | Weitere Titel zum Thema Michel und Valerie versuchen, die ihre verlorene Liebesfähigkeit im Urlaub in Thailand wieder neu zu beleben. Doch ein terroristischer Anschlag islamistischer Extremisten zerstört ihr Glück.Verfügbarkeit: Ausleihbare Exemplare: Kreisergänzungsbibliothek [Signatur: H Hou] (1).
Ausweitung der Kampfzone: [Es genügt nicht, wenn Sie den Regeln entsprechend leben] / Michel Houellebecq

von Houellebecq, Michel [Autor].

book Buch | 1999Ein junger Informatiker, der für eine Pariser Software-Firma arbeitet, ist der Held dieses in einem einzigen straff gespannten Bogen erzählten Romans. Seine betriebsame, aber kommunikationslose Umgebung versteht er meisterhaft zu sezieren. EinesTages unternimmt er eine Dienstreise in die Provinz, gemeinsam mit einem ebenso erotomanischen wie verklemmten Kollegen, einer Inkarnation all jener Eigenschaften, die er an seinen Mitmenschen verachtet. Am Weihnachtsabend in einer Diskothek, drückt er ihm ein Messer in die Hand.
Fußnote: Aus d. Franz. übers.
Verfügbarkeit: Ausleihbare Exemplare: Christian-Weise-Bibliothek Zittau [Signatur: H Hou] (1).

Powered by Koha